down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Bitte lasst die CDU doch sterben!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 27.07.2023

Robert „Heizhammer“ Habeck macht sich „große Sorgen um die stabilisierende Rolle der Union in unserer gemeinsamen Republik“. Verräterischer und zugleich vernichtender kann die erbärmliche Rolle, die von Grünen, Linken und Linksliberalen der CDU zugewiesen wird, nicht charakterisiert werden: Nützlicher Idiot für die bunte Republik. Ja, die Ampel-Parteien brauchen die Union noch für die „Brandmauer“ gegen die AfD, als ungefährlich kastrierte „Alternative“ fürs vergreisend-nostalgische Wählerpublikum, als gut dressiertes Tanzbärchen für die Systemmedien, als transatlantischen Kriegstreiberkumpel.

Ansonsten braucht niemand mehr, der noch bei klarem Verstand in Deutschland ist, diese selbstzerstörerischen Untertanen der grünlinken Gesinnungshegemonie. Und schon gar nicht braucht die AfD diese Union. Denn der von manchen in der AfD ersehnte Koalitionspartner würde die aufstrebende Partei nur mit in den Abgrund reißen. Was aktuell einer völlig harmlosen Äußerung des faktische gescheiterten CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz, medial demagogisch platziert, in dieser Union der Niedertracht gefolgt ist, kann nur als Schrei nach dem baldigen Tod als Erlösung aus allen Übeln verstanden werden.

Da hierzulande bekanntlich schon heftig über individuelle Sterbehilfe diskutiert wird, sollte Sterbehilfe für todessüchtige Parteien kein Tabu sein. Wir alle wollen deshalb sehr gerne dabei behilflich sein und sollten am besten jeden Tag mindestens einen Mitmenschen davon überzeugen, dazu auch einen Beitrag zu leisten. Und wer noch immer glaubt, vielleicht aus edleren Motiven als Habeck, der Exitus der Union mit solchen Gestalten wie Merz, Söder, Wüst, Günther, Rhein oder Röttgen könne die Stabilität der Republik erschüttern, der hat bestimmt auch Merkel geglaubt, Deutschland im Herzen zu haben.

Selbstverständlich wird das demographisch ohnehin unabwendbare Sterben der Union ein großer Einschnitt sein. Doch ist er letztlich nicht mehr als Teil einer grundsätzlichen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Wende, ohne die sich Deutschland ein für alle Mal abschaffen wird. CDU und CSU, das darf nicht vergessen werden, haben an dieser Entwicklung des Niedergangs einer Nation, die immerhin zwei verlorene Kriege überlebt hat, in den letzten drei Jahrzehnten entscheidenden Anteil. Die Union von Adenauer und Strauß ist schon lange tot, beerdigen wir möglichst bald diesen Todeskandidaten!

Wolfgang Hübner

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-PFORZHEIM-ENZ - 30.11.2023

Rede vom 30 11 2023 MdL Alfred Bamberger im Landtag Baden Württemberg

Erste Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung – Gesetz zur Änderung des Landespersonalvertretungsgesetzes https://www.youtube.com/watch?v=3lnmKAGkB9s ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 28.11.2023

MdL Alfred Bamberger: Klimawandel-Narrativ wackelt bedenklich

Wenn Nobelpreisträger sich zu Wort melden, sollte man vielleicht als Laie besser die Ohren spitzen, anstatt den ideologisch gestählten Besserwisser rauszuhängen....
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 25.11.2023

Analyse von Ulrich Reitz - Arrogant und demutsfrei - diese Regierung verdient unser Vertrauen nicht mehr

Die Ampelregierung hat nicht nur ein Geldproblem. Inzwischen wird immer klarer: In der Grauzone zwischen Demutsfreiheit und Arroganz hat die Regierung von Olaf Scho...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 21.11.2023

GASTRONOMIE VOR DEM AUS Ihr habt aufs falsche Pferd gesetzt!

Bald sitzen wir also vereinzelt zu Hause mit Bierflasche und Aufback-Pizza. Gastronomie und Geselligkeit sind museale Erinnerungen einer längst vergangenen Nostalg...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 21.11.2023

Der Kanzler-Clan: Sie benehmen sich, als hätten sie mit dem ganzen Betrug nichts zu tun

https://www.nius.de/Analyse/der-kanzler-clan-sie-benehmen-sich-als-haetten-sie-mit-dem-ganzen-betrug-nichts-zu-tun/3c0be3bc-d4be-41e0-9d3d-2962818cae13?fbclid=IwAR0...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.11.2023

Der sechsfache Krieg gegen die Deutschen

Liest man die offiziellen Reaktionen auf die massive Machtdemonstration der Islamisten in Deutschland, dann beschleicht einen doch der Eindruck, dieses Land ist auf...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.11.2023

Sehr geehrte Mitglieder, Förderer und Interessenten des AfD KV Pforzheim/Enzkreis,

wir möchten Sie herzlichst auf unseren bevorstehenden Stammtisch im Format der „Alternativen Runde“ aufmerksam machen.   Am 22.11.2023 um 20.00 Uhr werden wir...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.11.2023

Scholz und Lindner vor einem Scherbenhaufen

Das gestrige Urteil des Bundesverfassungsgerichts bringt nicht nur die Ampelkoalition in große finanzpolitische Schwierigkeiten, sondern letztlich auch die gesamte...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.11.2023

Aber er hatte doch nur ein Messer!

, rufen Bessermenschen entsetzt aus, wenn sich die Polizei, wie jüngst in Gummersbach, mit der Schusswaffe verteidigt. Einmal abgesehen davon, wie viele "Einmänne...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.11.2023

Deutschland: Siedlungsgebiet für die Welt

Die deutschstämmigen Deutschen werden weniger. Das ist schon lange bekannt, wurde politisch und gesellschaftlich akzeptiert und hat nun zu einer sichtlichen Übera...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 13.11.2023

Leserbrief von Herrn Werner Amft in der PZ

right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.11.2023

Der Westen verliert in Gaza und auch daheim

Es mag sein, dass sich Israel in Gaza militärisch durchsetzt. Doch dort wie auch in den eigenen Staaten des Westens, vorweg dessen Dominator USA samt Verbündeten ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up