down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Deutschland mit dem Rücken zur Wand: Deindustrialisierung kostet hunderttausende Jobs!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.03.2023

Die Deindustrialisierung schreitet mit großen Schritten voran. Besonders hart trifft sie die 447.000 Beschäftigten, die bei Automobilherstellern oder ihren Zulieferern für die Produktion von Verbrennungsmotoren arbeiten. Hier beschleunigt sich rapide der Abbau von Arbeitsplätzen, denn längst nicht jeder kann im Bereich der E-Mobilität weiterbeschäftigt werden – das Schürfen von Lithium, Kobalt etc. passiert halt woanders auf der Welt. Seit 2013 sind in der Autoindustrie laut Zahlen der Bundesagentur für Arbeit schon neun Prozent der Jobs im Bereich der Fertigungsberufe nahezu ersatzlos verloren gegangen, und das ist eben nur der Anfang.

Hinzu kommen immer striktere Auflagen für Unternehmen, die Energiepreise sind nach wie vor auf Rekordniveau. Dadurch und durch die überbordende Bürokratie kehren vermehrt ganze Sparten Deutschland den Rücken, um anderswo günstiger zu produzieren. Andere Wettbewerbsnachteile wie die rückläufige Bildungsqualität tun ihr Übriges, um den einst erfolgreichen Wirtschaftsstandort zu ruinieren. Es droht die Gefahr eines massiven Wohlstandsabflusses, der unser Land hart treffen wird. Millionen Arbeitslose zusätzlich zu den Millionen Netto-Empfängern in den sozialen Sicherungssystemen können am Ende nur mit noch mehr Steuern zu Lasten der verbliebenen Arbeitnehmer bezahlt werden. Bereits heute sind viele Menschen auf dem Sprung in Richtung Ausland, weil sie keine Chance mehr für sich und ihre Kinder hierzulande sehen.

Das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft bilden weiterhin der Maschinenbau, die Metall- und Elektroindustrie, die Chemieindustrie sowie der Automobilbau. Noch. Man gewinnt den Eindruck, dass Deutschland mit Absicht auf den Status eines Agrarstaates hinabregiert wird, so wie wenn jemand den Morgenthau-Plan neu aufgelegt hätte. Durch die grüne Halsstarrigkeit werden jetzt auch noch bald die letzten Kernkraftwerke in Deutschland abgeschaltet. Die Strompreise werden hier noch weiter steigen, während anderswo neue KKW gebaut werden. Die Deindustrialisierung nimmt so immer mehr Fahrt auf und wrackt unsere bisherigen Schlüsselindustrien gnadenlos ab. Die grünen Wohlstandsvernichter lassen keinen Stein mehr auf dem anderen. Experten wie Michael Hüther, Chef des Instituts für Wirtschaftsforschung Köln, warnen die Politik zurecht.

Nur die AfD setzt alles daran, um den Wirtschaftsstandort Deutschland und damit Millionen Jobs zu erhalten – „Energiewende“ stoppen, Bürokratie abbauen, Zuwanderung in die Sozialsysteme beenden: nie war eine Alternative für Deutschland wichtiger als jetzt!

https://www.welt.de/.../Autoindustrie-Abbau-wird-sich...

 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-PFORZHEIM-ENZ - 29.02.2024

Weitere RAF-Terroristen in Berlin vermutet – Linksextreme Netzwerke auflösen!

Den Sicherheitsbehörden ist zu diesem Erfolg nur zu gratulieren: Überraschend schnell nach Ausstrahlung der Sendung „Aktenzeichen XY“ ist kürzlich die führe...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 26.02.2024

Mit deutlichen Mehrheiten gewählt – Herzlichen Glückwunsch dem neuen AfD-Landesvorstand!

Der Landesparteitag begann zwar etwas chaotisch – natürlich haben die Medien in erster Linie darüber berichtet. Viel wichtiger ist jedoch, dass sich das Enderge...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 23.02.2024

Pforzheim 23./24. Februar 1945 und der Zeitgeist

Thema ist natürlich der britische Bombenangriff auf Pforzheim in der Endphase des Krieges, der nach offiziellen Angaben 17.600 Todesopfer kostete (das soll 31,4% d...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.02.2024

Einkommensteuer senken! – Topökonom warnt: Vollzeitarbeit lohnt sich oft nicht mehr

Unsere exportorientierte hochspezialisierte Wirtschaft ist auf Fachkräfte angewiesen. Klar ist: Der aktuelle Mangel ist auch das Resultat einer zunehmenden Ausbrei...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.02.2024

Monika Maron DIEWELT 19. 2. 24 Warum sägen sie am Fundament der deutschen Sprache, obwohl drei Viertel der Menschen das nicht wollen?

Warum lassen sie Hunderttausende Migranten ins Land, obwohl schon jetzt die Landräte verzweifeln, weil Wohnungen, Schulen und Kindergärten fehlen? Warum schmeiße...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 19.02.2024

Veranstaltung für heute Abend abgesagt!!

Die Antidemokraten sind erneut unterwegs! Nun wurde auch der Besitzer des kurzfristig eingesprungenen Veranstaltungsortes angegangen. Schlimmste Beleidigungen und ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.02.2024

AfD ist ohnehin für Sach- statt Geldleistungen –Asylanten-Bezahlkarte: Alkohol- und Zigaretten-Kaufverbot umsetzen!

Die sich zunehmend ausbreitende Bezahlkarte für Asylbewerber ist prinzipiell ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Die AfD fordert natürlich die völlige ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.02.2024

Der Stern von Annalena Baerbock scheint zu sinken, wenn schon die Berliner Zeitung so harsch über sie urteilt.

Ein Ego-Trip sei ihre Politik - und deshalb nur von mageren Ergebnissen gekrönt. Der Handarbeitskreis meiner Mutter, der aus gestandenen SPD-Frauen ohne Kontakt zu...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.02.2024

Herausgeber Stefan Aust beantwortet Fragen zur aktuellen Lage.

Die Themen diesmal: Wieso geraten selbst große deutsche Unternehmen so massiv unter Druck? Wo zeigt sich, dass falsche Prioritäten gesetzt werden – und welchen ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 13.02.2024

Die Enttäuschung von Berlin

Wie viele SPD-Wähler gibt es eigentlich, die im Herbst 2021 ihre Stimme dafür abgegeben haben, dass ein SPD-Kanzler samt SPD-Kriegsminister im Februar 2024 voller...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.02.2024

Bericht über die 87. Plenarsitzung vom 01.02.2024 von Alfred Bamberger MdL

Im nachfolgenden Video, ein kurzer Bericht über die 87. Plenarsitzung im Landtag von Baden-Württemberg   https://www.youtube.com/watch?v=pSmYMDq2EzI
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.02.2024

Bericht über die 86. Plenarsitzung vom 31.01.2024 von Alfred Bamberger MdL

Im nachfolgenden Video, ein kurzer Bericht über die 86. Plenarsitzung im Landtag von Baden-Württemberg https://www.youtube.com/watch?v=Zj3FVPvTmYI
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up