AfD BW | KV Pforzheim/Enz

9-Euro-Populismus ist keine Entlastung

KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.06.2022

Wer die AfD als „populistisch“ bezeichnet, hat nicht begriffen, wer in Deutschland diese Bezeichnung tatsächlich verdient: Nämlich das Berliner Parteienkartell. Am Pfingstwochenende waren in den Bahnhöfen und Zügen von Sylt bis Konstanz die ebenso absurden wie abstoßenden Folgen dieses politischen Populismus eindrucksvoll zu beobachten. Allerdings soll auch nicht verschwiegen werden, dass die dicht Leib an Leib gepresste Schafherde, die man nur ungern als Bürger bezeichnen möchte, genau die willfährige Masse ist, die bis auf weiteres dem Parteienkartell die Macht im Land sichern wird.

Wie lange sich diese Macht allerdings noch mit einem 9-Euro-Ticket, Tankrabatt oder Energiekostenhilfen störungsfrei aufrechterhalten lässt, ist ungewiss. Denn bei anhaltender hoher Inflation und den negativen materiellen Konsequenzen der Russland-Sanktionen ist der Zeitpunkt nicht allzu fern, an dem die Staatsmacht die wahre Lage nicht mehr überspielen, beschönigen und leugnen kann. Noch bei der Massenmigration 2015 ff. konnte dem Volk recht wirksam erzählt werden, es handle sich um „Menschlichkeit“ und „Wir schaffen das!“. Und bei Corona wurde gar noch viel erfolgreicher Angst und Chaos verbreitet, um die Menschen gefügig zu machen..

Doch bei den neuen materiellen Bedrohungen für viele Millionen Deutsche werden Beschwichtigungen und populistische Aktionen nicht auf Dauer helfen. Denn auch wenn gerade die jüngeren Jahrgänge angeblich meist nicht mehr wissen, was eine Inflationsquote ist – spüren werden sie und alle anderen deren Konsequenzen beim Konsumieren, bei den Mietkosten, bei den Abrechnungen für den Energieverbrauch, beim Reisen usw. Zwar wird der Machtblock samt seiner hörigen Medien nichts unversucht lassen, um den braven Untertanen Einschränkungen schmackhaft zu machen („Putin ist schuld“).

Helfen wird das letztlich nicht viel. Denn selbst schafsgeduldige Bundesbürger werden sich der unschönen Erkenntnis nicht verweigern können, dass sich ihre materielle Lage rapide verschlechtert und sogenannte „Entlastungen“ nur kurzfristig helfen. Welche Schlüsse die Deutschen daraus politisch ziehen, muss in den kommenden Jahren abgewartet werden. Jedenfalls ist Geldnot eines der ganz wenigen harten Themen, die nicht ideologisch mit Propaganda und Framing (wie „Sondervermögen Bundeswehr“) verkleistert werden können. Noch nicht mal im trügerisch wohlstandssatten Westen Deutschlands.

Wolfgang Hübner

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.08.2022

Der Ukraine-Mythos bröckelt

Wenn jüngsten Umfragen zu trauen ist, dann vollzieht sich in der deutschen Bevölkerung ein Stimmungswandel den Ukraine-Krieg betreffend. Denn die Zahl derer steig...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.08.2022

Bernd Gögel MdL: Staat zockt 29 Milliarden Mehrwertsteuer-Überschuss ab

Statt die Steuern auf Energie bis zum EU-Mindestsatz abzusenken und die CO2-Abgabe auszusetzen, wie es die AfD-Fraktion fordert, hat der Staat im ersten Halbjahr 20...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 05.08.2022

Angeschlagener Minister soll informieren

„Was steckt hinter den Bluttaten von Asperg („Fall Tabitha“) und Ludwigsburg (Messerattacke auf 79-Jährigen), und warum werden der Öffentlichkeit dazu Infor...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 28.07.2022

Lindner gegen weiteres Entlastungspaket - Bürger bleiben auf Horrorkosten sitzen

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat einem weiteren Entlastungspaket in diesem Jahr eine Absage erteilt und lässt damit die Bürger alleine auf den Hor...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 27.07.2022

Bernd Gögel MdL: "Hinweisgeberschutzgesetz befördert Denunziantentum"

Baden-Württembergs AfD-Fraktionschef Bernd Gögel MdL kritisiert das heute im Bundeskabinett behandelte „Hinweisgeberschutzgesetz“, das die Einrichtung von Mel...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 25.07.2022

Alternative Runde der AfD Pforzheim/Enzkreis

Der Kreisverband der Alternative für Deutschland Pforzheim lädt am Mittwoch, dem 27. Juli um 19.00 Uhr ins Restaurant Schützenhaus Pforzheim, Am Kirschpfad 1 zur...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 24.07.2022

Verbrenner- statt Elektroautos jetzt

Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg Emil Sänze MdL hat ein Ende des Zwangs der Bürger in die Elektromobilität gefo...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.07.2022

Gasmangellage – Hilferuf der Hochschulen ist Bankrotterklärung

„Erst durften die Studenten aufgrund des Corona-Missmanagements der Regierung nicht in die Universitäten - nun können sie nicht, da Strom und Heizung nicht betr...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.07.2022

Die Regierung hat die Menschen im Ahrtal im Stich gelassen

In der kommenden Nacht vor genau einem Jahr suchte eine der schlimmsten Flutkatastrophen der jüngsten Geschichte die Menschen im Ahrtal südlich von Bonn heim, for...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.07.2022

Willkürliche Stasi-Methoden – Stellungnahme zur VS-Beobachtung

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Bernd Gögel äußert sich folgendermaßen zur heute bekanntgewordenen Beobachtung des AfD-Landesverbandes Baden-Württemberg durch das...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 08.07.2022

Wann ist ein Panzer ein Panzer und wann ist er keiner?

Dieser Frage widmete sich "Bundesverteidigungsministerin" Christine Lambrecht auf peinlichste Weise im Bundestag. Sie erkannte, dass Panzer groß und schwer sind un...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.07.2022

Kriegstreibern in Deutschland

Die Grünen sind zu den größten Kriegstreibern in Deutschland geworden. Der einst starke pazifistische Flügel ist eliminiert. Vielmehr unterstützen die Bündnis...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

 

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up