down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

18.000 Visa für angebliche Ortskräfte ausgestellt

KV-PFORZHEIM-ENZ - 01.06.2022

Ein Jahr nach dem Truppenabzug aus Afghanistan hat Deutschland 18.000 Visa für Ortskräfte ausgestellt, davon hatten 5000 Personen bei Einreise keine Pässe; weitere tausende Menschen warten auf einen Visa-Termin. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Gottfried Curio:

„War nach dem Truppenabzug die Aufnahme von afghanischen Ortskräften noch als Einzelfall-Phänomen für eine niedrige dreistellige Anzahl Afghanen gedacht, so hat das Ganze sich zwischenzeitlich quasi in sein Gegenteil verkehrt. Es kommen nicht etwa circa 200 Ortskräfte insgesamt, sondern diese Zahl wird nun pro Woche erreicht. Da circa ein Drittel der eingereisten angeblichen Ortskräfte über keinen Identitätsnachweis verfügt, ist zu befürchten, dass sich unter diesen auch Talibananhänger und islamistische Terroristen als Trittbrettfahrer befinden. Was überhaupt deren Identifikation als Ortskräfte bewirkt, bleibt sowieso schleierhaft.

Die Ampel-Koalition verfolgt von Anfang an eine Politik der offenen Tür für Afghanen: Innenministerin Faeser forderte bereits kurz nach ihrem Amtsantritt die Umsiedlung von 25.000 Afghanen nach Deutschland und hat vor kurzem die Bleibechancen von Afghanen durch die neue Einstufung Afghanistans als Herkunftsland mit guter Bleibeperspektive drastisch erhöht. Auch die Grünenvorsitzende Lang fordert die umfangreiche Aufnahme von Afghanen im Rahmen eines ‚humanitären Aufnahmeprogramms‘.

Ein Abschiebestopp nach Afghanistan bedeutet nicht etwa im Umkehrschluss, dass Deutschland sich verpflichtet fühlen muss, nun alle Afghanen aufzunehmen. Stattdessen sollten afghanische Staatsbürger in sicheren Auffanglagern der kulturnahen Nachbarländer Aufnahme finden. Deutschland, das bereits mit der Unterbringung und Versorgung der Ukraine-Flüchtlinge organisatorisch überfordert ist und in dem es seit Jahren an bezahlbarem Wohnraum fehlt, ist weder finanziell, noch wirtschaftlich, noch kulturell in der Lage, weitere afghanische Migranten aufzunehmen.“

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-PFORZHEIM-ENZ - 26.09.2022

Italien: Freude ohne Illusionen

Der klare Erfolg der rechten und konservativen Parteien in Italien ist eine vernichtende Niederlage der italienischen Linken und ein (vorläufiger) Sieg über die i...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 24.09.2022

Klartext zum Wochenende!

Schaut man sich die geopolitischen, wie nationalen Verläufe, die verantwortliche Politik, sowie diverse einflussnehmende, systemische Strukturen und deren handelnd...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 23.09.2022

Das Verhängnis der „Werte“

Gibt es universelle Werte, also Werte, die auf der gesamten Welt von allen Kulturen, Nationen, Staaten und Individuen geteilt und akzeptiert werden? Die Antwort auf...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.09.2022

Die fetten Jahre sind vorbei

Man muss kein prophetischer Traumdeuter sein, um dieses bittere Fazit zu ziehen: Die „fetten Jahre“ in unserem Land sind vorbei. Und zu befürchten ist, dass di...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.09.2022

Alternative Runde Mittwoch 21.09.22 Um 19 Uhr im Schützenhaus Pforzheim

Diesen Mittwoch dabei sein: Bei unserem traditionellen monatlichen Stammtisch. Leisten Sie uns Gesellschaft und diskutieren Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.09.2022

Das ist mein Land und du bist hier Gast!“

„Das ist mein Land und du bist hier Gast!“ Diesen Klartext-Satz sagte ein Berliner Polizist zu einem dreisten Syrer, gegen den ein offener Haftbefehl wegen des ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.09.2022

Es ist nichts mehr so, wie früher.

Eine grundlegende Erklärung über unsere aktuelle politische und gesellschaftliche Situation. Auch früher haben sich die Parteien und die Politiker gestritten. L...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 13.09.2022

Habeck fehlt das fachliche Rüstzeug!

Sehr geehrter Herr Habeck, man hat Ihnen angesehen und angehört, dass Sie nicht nur keinen Spass mehr an Ihrer Arbeit haben, sondern dass Ihnen die Last zu schwer...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 11.09.2022

Sehr geehrter Herr Habeck,

man hat Ihnen angesehen und angehört, dass Sie nicht nur keinen Spass mehr an Ihrer Arbeit haben, sondern dass Ihnen die Last zu schwer wird. Ihr Hinweis darauf, d...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 11.09.2022

So ernst ist die Lage...

"Diese Nachricht hat viele von Ihnen in der vergangenen Woche aufgewühlt: Die Gasspeicher sind zwar inzwischen zu 85 Prozent gefüllt, doch das allein reicht nicht...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 09.09.2022

„Wir geben den Bürgern eine Stimme.“

Die AfD sieht sich als parlamentarischer Vertreter derjenigen, die unter den angesprochenen Problemen leiden. „Wir geben diesen Bürgern eine Stimme“, so Chrupa...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 09.09.2022

Existenzkampf statt Meinungsstreit

Die politischen und gesellschaftlichen Konflikte in Deutschland verändern sich in diesen, erst recht den nächsten Monaten grundlegend: Der gewohnte Meinungs- und ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up