down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Ampel will Kosten für Gas-Embargo an Verbraucher weiterreichen!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 10.05.2022

Unsozialer geht es nicht: Noch in dieser Woche will die Bundesregierung ein sogenanntes „Energiesicherheitsgesetz“ verabschieden und damit Gas-Versorgen ermöglichen, im Falle eines Embargos explodierende Einkaufspreise an die Verbraucher abzuwälzen. Den Preis für den energie- und außenpolitischen Größenwahn der vergrünten Altparteien und Eliten soll wieder einmal der kleine Mann zahlen. Hintergrund: Die EU plant einen Kohle-Boykott gegen Russland ab August, während die G7-Staaten einen völlig nutzlosen Importstopp von russischem Erdöl beschlossen haben. Als Reaktion könnte Moskau den Gashahn zudrehen, woraufhin die Preise explodieren würden.

Im Falle eines abrupten Stopps der Gaslieferungen aus Russland müssten Energieversorger zu horrenden Preisen Ersatzgas besorgen, sodass eine massive Pleitewelle bei den Versorgern zu erwarten ist. Um den dadurch drohenden Zusammenbruch der Gasversorgung zu verhindern, sollen die Versorger nach dem Willen der „Ampel“-Regierung die Möglichkeit erhalten, die Kosten an die Kunden durchzureichen. Doch als Folge dieser unsozialen Politik wären viele Unternehmen und auch viele Privathaushalte wohl nicht mehr in der Lage, das Gas zu bezahlen. Allein bei der deutschen Chemie-Industrie befürchten Experten in einem solchen Fall einen Schaden von 100 Milliarden Euro.

Und mit welchem Nutzen für die Ukraine? Der Präsident der deutsch-ungarischen Gesellschaft, Gerhard Papke, hat kürzlich bei Twitter auf die Idiotie des Wirtschaftskrieges gegen Russland aufmerksam gemacht: „Indien kauft ein Viertel aller russischen Ölexporte auf und lässt die Sanktionspolitik ins Leere laufen. Gleichzeitig sagt die Ampelregierung Indien 10 Milliarden Euro an Entwicklungshilfe zu, vor allem für den Klimaschutz! Deutsche Politik am Rande des Wahnsinns.“ Besser kann man es nicht zusammenfassen.

Während also die russische Regierung mit dieser Symbolpolitik kaum getroffen wird, werden deutsche Verbraucher in die Gefahr einer existenziellen Notlage gebracht. Schlimmer kann man dem eigenen Land nicht in den Rücken fallen. Wir brauchen keine sinnlose Sanktionspolitik, sondern steuerliche Entlastungen und eine Verhandlungslösung des Ukraine-Konflikts!

Diesen Beitrag finden Sie auch auf AfD-Kompakt:

https://afdkompakt.de/.../ampel-will-kosten-fuer-gas.../

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://spenden.afd.de/

Kennen Sie schon unseren Telegram-Kanal? Sofort abonnieren! ?

https://www.t.me/afdbrennpunkt

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-PFORZHEIM-ENZ - 08.02.2023

Mehr Rüstung und „Klima“, weniger Realeinkommen

Es ist keine Verschwörungstheorie, sondern Fakt: Corona und Ukraine haben für die Kapitalseite sehr erfreuliche, für die arbeitende Bevölkerung jedoch sehr uner...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.02.2023

Grüne Musterhochburg Freiburg versinkt in Migrantengewalt!

Die idyllisch gelegene Universitätsstadt macht so ziemlich jeden linksgrünen Wahnsinn bis hin zu Masseneinwanderung mit und gilt als eine Hochburg des verlogenen ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.02.2023

Eine islamistische Massendemo in Hamburg

Männer und Frauen ordnungsgemäß getrennt - ständige Beteuerungen darüber, wie toll es sei, dass Deutschland sich wandelt und dann auch noch Sawsan Chebli, die ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 03.02.2023

Ich sehe Menschen, die Morgens um halb fünf Zeitungen austragen.

Um sechs ist die Tankstelle längst bemannt und arbeitet. Um sieben besprechen die Schlosser ihr Tagewerk. Um acht wird der Entwickler auf seinem Sofa wach, auf dem...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 31.01.2023

Mehr als 330 Messerangriffe gab es 2022 an Bahnhöfen und in Zügen

Was kann die Politik tun, um solche Bluttaten zu bekämpfen? Union und AfD rücken die Migrationspolitik in den Fokus. Grüne und FDP setzen einen anderen Schwerpun...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 27.01.2023

Die Dreistigkeit und die perfide Arroganz einer USA sind unerträglich!

Ehrenwert und vor allem partnerschaftlich für und mit einem Europa / einem Deutschland sieht anders aus und vor allem würde sich anders verhalten. Der "Vorgang U...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 25.01.2023

„Ende der Durchsage“: Ein Tierarzt rechnet ab.

"Unser Land ist finanziell, moralisch und politisch pleite“. „Wir alle haben innerlich gekündigt. Der Staat schleudert Gelder raus, die wir nicht haben, für ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 24.01.2023

Ein offenes Wort, liebe Mitbürger:

„Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.“ Das hat Helmut Schmidt einmal gesagt ! Diese Vernunft und Einsicht ist seitdem völlig ver...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 22.01.2023

Deutschland ist inzwischen weit zurückgefallen

Deutschland sei im internationalen Standortwettbewerb mittlerweile weit zurückgefallen. „Wir werden den Wohlstand, an den wir uns in Deutschland gewöhnt haben, ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 19.01.2023

Das große Krabbeln hat begonnen - dank der EU

Gesund soll es sein und überdies die Welt vor Klimawandel und Hunger bewahren. Denn die gemeine Grille leidet nicht wie das Hausrind an lästigen Blähungen, zumin...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 16.01.2023

Eine Welle der Gewalt überrollt Schweden, Morde und Bombenanschläge sind an der Tagesordnung.

Neueste Statistiken zeigen einen erschreckenden Trend, den es in dieser Heftigkeit nirgendwo sonst in der EU gibt. Die neue Regierung steht vor einem doppelten Dile...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.01.2023

MdEP Markus Buchheit kommt am 18.01.2023, 19Uhr zur Alternativen Runde nach Pforzheim

Am Mittwoch, 18.01.2023 um 19 Uhr lädt der Kreisverband Westlicher Pforzheim/Enzkreis zum Vortragsabend ein. Gastredner Markus Buchheit, MdEP. Thema: Energiepol...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up