down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Skandal: Große Parteien biegen sich das Europawahlrecht passend!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.05.2022

Ob die EU damit an Zuspruch bei den Bürgern gewinnt? Das Europa-Wahlrecht soll reformiert werden und mit allerlei Kunstgriffen wird versucht, den etablierten Parteien ordentlich Platz im Straßburger Parlament zu verschaffen. Zudem soll das Wahlalter abgesenkt werden. Und schließlich werden jene Sitze, die durch den Brexit freigeworden sind, nicht etwa aufgelöst um Kosten zu sparen. Nein, sie werden zu einem Teil durch eine transnationale Liste besetzt und zu einem anderen Teil reserviert – für künftige Neumitglieder. Denkt man da schon an die Ukraine?

Am 5. Mai war bereits der erste von gleich zwei „Europatagen“ im Jahr. Während am 9. Mai an die Schumann-Erklärung als Grundlage der späteren EU erinnert wird, feiert man am fünften Mai die Gründung des Europarates 1949. Dass an die Stelle von enger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenarbeit der Nationen irgendwann ein sich zunehmend verselbstständigendes Bürokratiegebilde treten würde, hätte damals wohl noch niemand gedacht. Aber genau das wird mit der Wahlrechtsreform nun weiter genährt.

Der AfD-Europa-Abgeordnete Gunnar Beck nennt die Pläne der großen Fraktionen einen „unerträglichen Quoten-Klimbim“, denn natürlich sollen die Mandate künftig auch möglichst divers besetzt werden. Aber auch die Listenregelung ist weit jenseits von dem, was repräsentative Demokratie ausmacht. „Fortan wählen wir bei Europawahlen keine nationalen, sondern unbekannte EU-Parteien. Deutsche oder Niederländer stimmen für Portugiesen oder Malteser, während Griechen von Iren oder Finnen vertreten werden.“ Auch die Einführung der betrugsanfälligen Briefwahl kritisiert Beck, ebenso wie die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. „Ich weiß schon warum: Sie meinen, die wählten alle stramm links. Aber seien Sie vorsichtig!“ Denn gerade erst hat die konservative französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen auch bei Jugendlichen in ihrem Land Stimmenmehrheiten eingefahren.

Die Sperrklausel ist indes bereits vom Bundesverfassungsgericht moniert worden – zwei Mal, 2011 und 2014! Es gebe schlichtweg keinen Grund dafür, kleinere Parteien auszuschließen, hieß es. Und es gebe kein Indiz dafür, dass deren Beteiligung im Parlament sich irgendwie nachteilig auswirken würde. Nun versucht man es einfach ein drittes Mal und will es – im Falle der deutschen Ampelregierung – dem Verfassungsgericht als gesamteuropäisches Projekt verkaufen. Demokratischer wird das dadurch nicht. Aber was hat die EU schon mit Demokratie am Hut? Selbst der frühere Kommissionspräsident und späterere SPD-Kanzlerkandidat Martin „die Lokomotive“ Schulz bekannte bereits vor acht Jahren in einem Interview: Würde die EU selbst einen EU-Mitgliedsantrag stellen, würde er abgelehnt, weil sie ihren eigenen demokratischen Standards nicht genüge.

Diesen Beitrag finden Sie auch auf AfD-Kompakt:

https://afdkompakt.de/.../skandal-grosse-parteien-biegen.../

Rede von Gunnar Beck zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=QGvaiJIPt40

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://spenden.afd.de/

Kennen Sie schon unseren Telegram-Kanal? Sofort abonnieren! ?

https://www.t.me/afdbrennpunkt

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-PFORZHEIM-ENZ - 08.12.2022

Statement von Fraktionschef Bernd Gögel MdL und dem Parlamentarischen Geschäftsführer Emil Sänze MdL

Stuttgart, den 07.12.2022 Wir haben soeben bei Ministerpräsident Winfried Kretschmann unsere Teilnahme am Flüchtlingsgipfel abgesagt. Wir sind als AfD-Fraktion d...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.12.2022

Todesliste des “Großen Austauschs“ wird immer länger

Waren das tote und das schwerverletzte Mädchen aus Illerkirchberg Opfer oder waren sie Geopferte? Für Bundesinnenministerin Faeser (SPD), die geradezu verdächtig...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 02.12.2022

Dr. Dirk Spaniel, MdB kommt am 9. Dezember nach Königsbach

Am Freitag, 09.12.2022 um 19 Uhr lädt der Ortsverband Westlicher Enzkreis zum Vortragsabend ein. Gastredner Dr. Dirk Spaniel, MdB. Thema: Bericht aus Berlin und ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 01.12.2022

Die EU als Räuberbande

Der Wertewesten, in dem wir in Deutschland leben, ist stolz darauf, eine Eigentumsordnung zu sein. Deshalb sind Verstöße gegen diese Ordnung viel systemgefährden...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 29.11.2022

Eine „Wirtschaftsweise“, die nichts begreift

In der aktuellen Diskussion um das Einbürgerungsrecht hat nun auch die derzeitige Vorsitzende der sogenannten „Wirtschaftsweisen“, Monika Schnitzer, Position b...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 28.11.2022

Corona-Proteste: Bei uns schlecht, in China gut

Bei allem, was wir hierzulande über die Null-Covid-Politik und die daraus resultierenden Maßnahmen in China wissen können, ist es verständlich, dass es zu Prote...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 27.11.2022

Die Armbinde tragende Frau Faeser verramscht die Staatsbürgerschaft wie Zuckerstangen!

Emil Sänze MdL über Ministerin Faesers Turbo-Einbürgerung Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will die Anforderungen für eine Einbürgerung in Deutschland...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 25.11.2022

Ich komme gerade von einem kleinen Einkauf zurück.

Die Kassiererin fragte mich erst, ob ich Treuepunkte sammle, ich sagte „Nein". Dann fragte sie, ob ich Fußballbilder zur WM zum Einkleben mitnehmen möchte und ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 24.11.2022

Klartext!

Direkt auf den Punkt gebracht, baut die Rot-Grüne Regierung faktisch eine deutsche Ghettoinsel über den Generalausverkauf eines Deutschlands, welches für Jahrzeh...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 23.11.2022

Schickt die Maulkorb-Tölpel sofort heim!

Die letzten Tage vor dem ersten Turnierspiel der DFB-Truppe waren schon voller Peinlichkeiten. Doch was sich heute die elf Spieler, gewiss im Einverständnis mit Tr...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 19.11.2022

Frieren für Selensky“ hat in Deutschland begonnen

Frankfurts große stadteigene Wohnungsgesellschaft ABG drosselt in ihren rund 54 .000 Wohnungen die Heiztemperatur tagsüber von bislang 22 bis 23 Grad auf 20 Grad,...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 19.11.2022

Traut euch!

Wer noch nicht Mitglied der AfD ist sollte diesen Schritt gehen - auch wenn es persönliche, berufliche und auch familiäre Widrigkeiten und Mißgunst gibt. Es geht...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up