down AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Impfen schützt? Nebenwirkungen 40-Mal so häufig wie bisher angenommen!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 07.05.2022

Bisweilen klang die Impfkampagne der Bundesregierung wie die Werbung für einen neuen Privatkredit: „Sicher“, „wirksam“, „unbedenklich“ – mit solchen Attributen warfen die beiden Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (SPD) um sich, um die Bundesbürger in düstersten Corona-Zeiten von der heilsbringenden Spritze zu überzeugen. Nun stellt sich heraus: So unbedenklich wie behauptet sind die Impfstoffe bei Weitem nicht! Laut einer Studie der Berliner Charité liegt die Zahl der Nebenwirkungen 40-mal so hoch, wie bislang angenommen. Acht von Tausend Patienten leiden demnach unter Herzmuskelentzündungen, Muskel- und Gelenkschmerzen, überschießende Reaktionen des Immunsystems und neurologische Störungen. Die Symptome gleichen verdächtig dem, was man landläufig als „Long Covid“ bezeichnet. Insgesamt liege die Zahl der betroffenen bei circa 500.000!

Für die Studie werden regelmäßig 40.000 Probanden befragt. Und nicht wenige von ihnen haben an der so aufdringlich beworbenen Hypothek auf die eigene Gesundheit schwer zu tragen, auch von Langzeitfolgen über ein halbes Jahr hinaus ist die Rede. Was aber das Schlimmste für viele Betroffene ist: Sie werden mit ihren Beschwerden nicht ernst genommen, wie der MDR in einer Doku berichtet. Frei nach dem Motto „Es kann nicht sein, was nicht sein darf!“ würden Hausärzte die Verdachtsfälle nicht offiziell melden, weil sie sich in der aufgeheizten politischen Stimmung nicht positionieren wollten. Oder weil sie die Symptome erst gar nicht mit den Impfungen in Verbindung bringen würden. Die Impfnebenwirkungen werden einfach weggeschwiegen – mit der Folge, dass deren Behandlung zum Teil nicht von den Krankenkassen übernommen wird. Und mit der Folge, dass in Deutschland emsig weitergespritzt wird, zum Teil sogar unter Zwang!

Es ist bezeichnend für die Politik der Altparteien in den vergangenen beiden Jahren, dass vor der Schädigung von Menschen nicht mehr zurückgeschreckt wird. Ohne über Konsequenzen nachzudenken, wurden Ausgangssperren verhängt, Unternehmen dicht gemacht, Menschen mit Maskenzwang und G-Regeln gegängelt und Kinder wie Ältere oft genug in die Depression getrieben. Und es wurde auf Biegen und Brechen geimpft. Die AfD hat sich von Anfang an gegen diese Zwangsmaßnahmen ausgesprochen. Und wird wieder einmal in ihrer Haltung bestätigt. Jenen, die nun an den Folgen einer Corona-Impfung leiden, hilft das freilich wenig. Man kann sich nur der Forderung der Charité-Mediziner anschließen, dass endlich offen über dieses Thema geredet wird und man Anlaufstellen schafft, an die sich Betroffene wenden können.

Vor allem aber muss die Impfpflicht in der Gesundheits- und Pflegebranche endlich zurückgenommen werden! Die Altparteien haben sich unserem Antrag im Bundestag verweigert und ihn abgelehnt. Bockig beharrt man darauf, dass nur Impfen vor der nächsten Welle schützt. Und vor dem nächsten Lockdown. Aber wie schon die AfD-Fraktionschefin Alice Weidel in ihrer denkwürdigen Rede im Bundestag sagte: "Lockdowns verhindert man, indem man keine verhängt!" Mittlerweile ist es mit dem Impfen wie bei den Wahlen: Man vertraut auf die süßen Worte der Politik, stellt aber schon bald fest, dass man hinters Licht geführt wurde. Und dann zahlt man den Preis dafür, und das über Jahre.

Diesen Beitrag finden Sie auch auf AfD-Kompakt:

https://afdkompakt.de/.../impfen-schuetzt-nebenwirkungen.../

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://spenden.afd.de/

Kennen Sie schon unseren Telegram-Kanal? Sofort abonnieren! ?

https://www.t.me/afdbrennpunkt

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-PFORZHEIM-ENZ - 21.03.2023

Marc Bernhard, MdB kommt am 24. März nach Königsbach

Am Freitag, 24.03.23 um 19 Uhr lädt der Ortsverband Westlicher Enzkreis zum Vortragsabend ein. Gastredner Marc Bernhard, MdB. Thema: Bezahlbares Wohnen in Deutsch...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 21.03.2023

Wird der Klimawahn etwa am Ende genauso missbraucht wie der Coronawahn?

Seit der Weltklimarat (IPCC) der UNO gestern seinen neuesten Bericht zum Stand des Klimawandels veröffentlichte, drehen die hiesigen politischen Klimalobbyisten un...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.03.2023

Deutschland mit dem Rücken zur Wand: Deindustrialisierung kostet hunderttausende Jobs!

Die Deindustrialisierung schreitet mit großen Schritten voran. Besonders hart trifft sie die 447.000 Beschäftigten, die bei Automobilherstellern oder ihren Zulief...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.03.2023

AfD aufwärts, Grüne abwärts

Umfragen sind Momentaufnahmen und daher mit Vorsicht zu beachten. Trotzdem zeigen sie Tendenzen auf, auch längerfristige. Dass die AfD in der bundesdeutschen Wähl...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 20.03.2023

Ein Gerichtshof eskaliert den Krieg

Eigentlich reicht es, zum absurden Haftbefehl des sogenannten Internationalen Strafgerichtshofs im niederländischen Den Haag gegen den russischen Präsidenten Puti...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 19.03.2023

Ein absolut lesenswerter Beitrag von Thomas Wingender:

„Ich bin 1960 geboren. Mal ein paar Worte an diese "Letzte Generation" Clowns, die sich gerne auf Straßen festkleben und die anderen grünen Flachzangen, ihr w...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.03.2023

Diese monströse Tat kam nicht aus dem Nichts

Der schreckliche Mord an der 12-jährigen Luise aus Freudenberg wäre nicht weniger schrecklich, wenn er von zwei gleichaltrigen Jungs oder einem Erwachsenen begang...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.03.2023

Lebenslauf frisiert, Forschungsprojekt erfunden - was stimmt überhaupt noch an Karl Lauterbach?

Er hat uns Steuerzahler Abermilliarden Euro gekostet – mit seinen Fehlprognosen, seiner Panikmache und Inkompetenz. Aber nun droht Karl Lauterbauch ausgerechnet ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.03.2023

PM: Digitalität im Bildungssystem – nicht zum Schaden der Schüler

Die Bildungspolitiker der AfD in Bund und Ländern kritisieren auf ihrem 13. interfraktionellen Treffen die chaotische und oft undurchdachte Digitalisierung an Schu...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 10.03.2023

Am 15. März 19uhr Alternative Runde als Gastredner: Markus Frohnmaier

Am Mittwoch, 15.03.2023 um 19 Uhr lädt der Kreisverband Pforzheim/Enzkreis zum Vortragsabend ein. Gastredner Markus Frohnmaier, MdB. Thema: Krieg in der Ukraine:...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 10.03.2023

Rede von Alfred Bamberger MdL im Landtag von Baden-Württemberg.

Zusammenschluss der Unikliniken Heidelberg und Mannheim vom 09.03.2023. https://www.youtube.com/watch?v=MHEn32I32bc  
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 09.03.2023

Kaum Maßnahmen verhängt – Corona: Schweden hatte die niedrigste Übersterblichkeit

Diese Zahlen sind für Lauterbach, Spahn und andere Corona-Scharfmacher der Altparteien kein Grund zur Freude: Ausgerechnet Schweden, das auf Corona-Maßnahmen weit...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up