AfD BW | KV Pforzheim/Enz

AfD ZEIGT MERKEL AN: AMTSMISSBRAUCH UND NÖTIGUNG

„Wir sehen in dem Verhalten von Angela Merkel den Straftatbestand nach §106 StGB erfüllt, der für die Nötigung des Mitglieds einer Landesregierung eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren vorsieht.“


Ein Beitrag der AfD:



Am vergangenen Donnerstag stellt sich Bundeskanzlerin Merkel in Pretoria vor die internationale Presse, um Stellung zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am Vortag zu beziehen. „Unverzeihlich“ nennt sie das demokratische Votum der Abgeordneten und verlangt, die Wahlentscheidung „rückgängig“ zu machen. Sie äußert sich eindeutig parteilich und verächtlich gegenüber der AfD. Sie macht das im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem südafrikanischen Präsidenten und spricht dabei ganz klar als deutsche Regierungschefin und nicht als einfache Bundestagsabgeordnete der CDU. Damit hat Merkel die gebotene Neutralität als Kanzlerin eklatant verletzt und ihr Amt für Parteipolitik missbraucht.


Darüber hinaus waren es Merkel persönlich und der von ihr dominierte Koalitionsausschuss, die den thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich unter Druck setzten und der FDP nach zahlreichen Berichten mit drastischen Konsequenzen drohten. In der Folge gab Kemmerich dem Druck nach und erklärte seinen Amtsverzicht. Wir sehen in dem Verhalten von Angela Merkel den Straftatbestand nach §106 StGB erfüllt, der für die Nötigung des Mitglieds einer Landesregierung eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren vorsieht.


Unser Bundesvorstand hat deshalb gestern einstimmig beschlossen, Merkel zum einen wegen ihres Amtsmissbrauchs zum Nachteil der AfD abmahnen zu lassen und zum anderen Strafanzeige zu stellen.


Ein solches undemokratisches und rechtswidriges Verhalten darf sich Deutschland nicht länger gefallen lassen. Angela Merkel hat erneut bewiesen, dass sie nicht in der Lage ist, die Regierungsgeschäfte unparteiisch und ausschließlich am Wohle des deutschen Volkes orientiert zu führen. Sie hat keinen Respekt vor dem Recht. Es ist höchste Zeit, dass sie ihr Amt zur Verfügung stellt, um Schaden für unser Land und unsere Demokratie abzuwenden. Treten Sie zurück, Frau Merkel!


Weitere Beiträge

CORONA ALS ALIBI FÜR EUROBONDS?

07.04.2020
„Corona-Bonds“ sind unsolidarisch und illegal! Die hochgekochte Debatte um sogenannte Corona-Bonds ist der unredliche und untaugliche Versuch, die Krise zu missbrauchen, um die mehrfach und aus guten Gründen bereits gescheiterten Euro-Bonds durch die Hintertüre doch noch einzuführen. Die Vergemeinschaftung von Staatsschulden (...)

Reiten und geritten werden – Herrscher und Beherrschte in der „Corona-Krise

05.04.2020
Liebe Leser, es bleibt mir wenig, als das dritte Mal in Folge über Erscheinungen der „Corona-Krise“ zu schreiben, da ich als Abgeordneter im Augenblick weder an Ausschußsitzungen, noch an Debatten teilnehmen kann. Die sind abgesagt. Eine Frau Staatsministerin Schopper hat sich freundlich erboten, gebündelt Anfragen der AfD an (...)

Aufnahme von Asylbewerbern: Berg widerspricht Habeck und fordert Aufklärung über Rolle Erdogans

02.04.2020
Der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD im Europäischen Parlament, Lars Patrick Berg, hat dem Grünen-Chef Robert Habeck vehement widersprochen. Eine Aufnahme von weiteren Asylbewerbern aus Griechenland setze Fehlanreize und verschärfe die Lage in Deutschland. Zudem fordert Berg eine Aufklärung der Rolle des türkischen (...)

KRITIK AN HOFBERICHTERSTATTUNG DER ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN

02.04.2020
Der Medienwissenschaftler Otfried Jarren kritisiert die Berichterstattung des deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehens über das Coronavirus. Seit Wochen treten immer die gleichen Experten und Politiker auf, die als Krisenmanager präsentiert würden, schreibt Jarren in einem Beitrag für den Fachdienst „epd Medien“. (...)

Baden-Württemberg in der Virus Coronakrise

01.04.2020
Die AfD Landtagsfraktion hat eine Broschüre zur Corona-Krise erstellt. zum (...)

Corona-Hysterie und die Aushebelung der parlamentarischen Kontrolle durch Exekutive – die Wichtigtuer haben übernommen

29.03.2020
Liebe Leser, die Dampfwalze der Propaganda rollt durch das Land, und sie scheint in Deutschland das Einzige, was zuverlässig funktioniert. Am 24.3. d.J. behauptet die Online-Ausgabe der SÜDDEUTSCHEN, es seien die Internetforen von „Scientologen, Reichsbürger und Impfgegner(n)“, in denen Corona verharmlost werde. Die Intention (...)

EIN SKANDALURTEIL

28.03.2020
Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: +++ Skandalurteil: Syrischer „Flüchtling“ erhält nur zwei Jahre auf Bewährung für Totschlag von Markus H. in Wittenberg! +++ Er war wütend, deshalb schlug er Markus (30) tot. Lange musste Vater Karsten H. darum kämpfen, dass Syrer Sabri H. überhaupt der Prozess gemacht (...)

Instrumentalisierung der Corona-Pandemie zur Verleumdung der AfD

26.03.2020
Bei der gestrigen Sondersitzung des Landtages ging es um Sofortmaßnahmen wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen durch „Corona“. Die grün-schwarze Landesregierung wollte die Menschen in Baden-Württemberg im Regen stehen lassen, merkte dann in der Plenardebatte (durch unsere Argumente), dass das keine gute Idee ist, beschimpft und (...)

Unglaublich aber wahr: Das Zauberwort „Asyl“ öffnet die deutschen Grenzen auch in Zeiten von Corona.

25.03.2020
Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: Unglaublich aber wahr: Das Zauberwort „Asyl“ öffnet die deutschen Grenzen auch in Zeiten von Corona. Das hat die „Junge Freiheit“ vom Innenministerium erfahren. Das Dogma der offenen Grenzen steht weiter über dem Schutz der eigenen Bevölkerung. Das zeigt sich auch an der (...)

CORONA: KOSTBARE ZEIT WURDE VERGEUDET INDEM DIE REGIERUNG DIE BEDROHUNG HERUNTERSPIELTE

25.03.2020
Die Bundesregierung hat die Bedrohung durch das Corona-Virus lange heruntergespielt. Die AfD hat hingegen bereits früh gewarnt und ganz konkrete Maßnahmen eingefordert. Dafür wurde sie von den etablierten Parteien verlacht. Die Regierung hat kostbare Zeit verstreichen lassen, weil man die Warnungen der AfD nicht ernstnehmen wollte. Ein (...)

REGIERUNG MERKEL WILL LANDWIRTE NOCH MEHR DRANGSALIEREN

24.03.2020
Ein Beitrag von Markus Frohmaier: Mitten in der Corona-Krise startet die Bundesregierung einen Generalangriff auf die deutsche Landwirtschaft! Bereits am kommenden Freitag entscheidet der Bundesrat in einer vorgezogenen Sondersitzung über eine weitere Verschärfung der Düngeverordnung. Die Änderungswünsche der Länder sowie (...)

Das Corona-Virus als Rechtfertigung von Missmanagement in Verwaltung und Wirtschaft

22.03.2020
Liebe Leser, Bei McDonalds am Stuttgarter Hauptbahnhof müssen sich Gäste mittlerweile wegen der sogenannten Corona-Krise namentlich registrieren lassen. In meiner Nachbarschaft machen sich hilfsbereite Bürger mit Zetteln in den Briefkästen bemerkbar, die gerne für mich da sein und mir helfen wollen. In der Stuttgarter (...)