AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Der linke WDR zeigt seine wahre Gesinnung!

Hoffen wir, dass der WDR seine Konsequenzen aus dem „Oma-Lied“ ziehen und Danny Hollek keine öffentlich finanzierten Aufträge mehr geben wird. Danny hat angeblich schon öfters solche linksradikalen Klopse gebracht. Irgendwo ist halt einfach Schluss! Die nötigen Grenzen des Anstands muss unsere linksgrün verwahrloste Jugend dringend begreifen.


 


Leserbrief


28.12.2019


Wertes WDR-Redaktionskollektiv,


mit Interesse lese ich auf jouwatch.com vom 28.12.2019 ein Zitat Ihres Mitarbeiters Danny Hollek im Rahmen des Formats "Aktuelle Stunde":


"Lass mal über die Grosseltern reden, von denen, die sich jetzt über Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine Umweltsau. Stimmt. Sondern eine Nazisau."


Herr Hollek und Konsorten - Sie haben hier über sich alles Nötige gesagt. Ich schäme mich für das was sich Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk nennt jeden Tag für Sie, bevor Sie auch nur aufstehen, und noch, nachdem Sie abends Ihr Bettlein bezogen haben. Ich schäme mich als Deutscher für das Niveau, das Sie uns für unsere Zwangsgebühren zumuten und sich dabei Kulturleistungsträger dünken. Ich schäme mich für Ihren Sender.


Wir erinnern uns an die journalistische Karrieristen-Maulhurerei der NS-Zeit und die Maulhurerei der SED-Diktatur, und Sie werden mir zustimmen, dass diese Einschätzung des damaligen Personals die Richtige ist.


Vertrauen Sie uns Publikum, dass wir auch die Medien des Merkelstaates zutreffend anhand ihrer Produkte werden einschätzen können und lassen Sie mich Ihnen das 2020 wünschen, das Sie meines Erachtens verdienen.


Klaus Fuchs


https://www.bild.de/video/clip/politik-inland/aufregung-um-facebook-video-wdr-kinderchor-singt-oma-ist-ne-alte-umweltsau-66959576.bild.html?wtmc=fb.shr&fbclid=IwAR2YmRY5urR-n6z1ugGy98F3eOMBTPZkMHW5XmDoVxZud7-JS41C9bI_zGQ


Statement von Peter Weber


„Oma ist 'ne alte Umweltsau!“ Derart menschenverachtende Gedanken entstehen in den Gehirnen überbezahlter WDR-Redakteure. Zu bestaunen ist das hier: https://www.youtube.com/watch?v=jA6Oit-4sKY


Seit gestern hat der WDR deswegen ein ernstes Problem - denn es hagelt Programmbeschwerden beim Rundfunkrat. Das war dann doch zu viel Gesinnungsethik für unsere Gebühren, getarnt als „Demokratieabgabe“ (https://cdn.netzpolitik.org/…/…/02/framing_gutachten_ard.pdf). Und Programmbeschwerden sind eine dumme Sache für die WDR-Hierarchie, weil sie vom Intendanten persönlich bearbeitet werden müssen.


Auch wir von HALLO MEINUNG empfehlen eine Programmbeschwerde beim Rundfunkrat (rundfunkrat@wdr.de). Das ist ein formaler Akt und ein durchaus scharfes Schwert. Dieser Weg steht allen Gebührenzahlern offen, wenn die Programmgrundsätze des WDR offensichtlich verletzt werden. Sie dürfen sich nämlich beispielsweise fragen:


- Ist ein derart menschenverachtender „Humor" noch vom Programmauftrag (https://www1.wdr.de/…/prof…/programmauftrag/aufgabe-100.html) des WDR gedeckt?


- Wurden hier Kinder für gesinnungspolitische Zwecke und die Interessen einzelner WDR-Redakteure instrumentalisiert?


- Was hat das denn bitte schön mit Satire zu tun?


- Und warum singt genau DER Chor über 'Klimasünden", der noch im Oktober im Auftrag des WDR in voller Besetzung nach Südkorea geflogen ist?


Bei vielen Gebührenzahlern herrscht seit gestern pures Entsetzen über soviel Meinungsmache, welche offensichtlich nur einem Ziel dienen soll: Die Spaltung der Generationen. Und man darf sich fragen: Woher kommt dieses erschreckende kalte Gedankengut, das sich in den Giftküchen des WDR mit einer solchen Selbstverständlichkeit ausbreitet?


Zur Ehrenrettung einzelner WDR-Mitarbeiter sei gesagt: Seit gestern erreichen uns viele Nachrichten von freiberuflichen und festangestellten MitarbeiterInnen, teils aus Bereichen wie Ausstattung, Archiv, Verwaltung und Tontechnik. Hier ein paar Auszüge:


- „Sie dürfen es mir glauben; ich schäme mich. Wirklich. Und wenn ich das linksgrüne Gezeter auf den redaktionsinternen Konferenzen mitbekomme - dann wundert mich das alles nicht mehr. Es ist pure Absicht. Es wurde nur als ’Satire’ getarnt. Der Sündenfall begann mit der Aktion „Co2-Sparen mit WDR2." Da musste ich als Moderator der Sendungen schon meinen Brechreiz unterdrücken. Man erwartet von mir die "richtige Haltung".


- „Frau darf zwischenzeitlich keine Kritik mehr äußern. Noch schlimmer ist dass es auf Dauer unsere Arbeitsplätze kosten wird. Spätestens wenn die AfD mal mehr Einfluss gewinnt. Gott bewahre, doch so könnte oder wird es kommen. Und wir haben auch noch dazu beigetragen.“


- „Die Redaktionsleitung von WDR2 ist bekannt für ihre linke Gesinnung. Und da helfen auch ein paar vernünftige Stimmen im Team nicht weiter. Die sind hier alle wie im politischen Gesinnungsrausch. (…) Bitte verzichtet unbedingt auf die Nennung meines echten Namens. Das werdet Ihr sicher verstehen.“


- „Das ist nur die Spitze des Eisbergs. (...) Schauen Sie doch bitte mal auf die Zahlungen an externe Berater aus Bayern und Australien. Die bekommen Unsummen für sogenannte Musikberatung, Moderatorenschulung, Gutachten, Konkurrenzanalysen oder für angebliches „Research“ bei den Radiowellen. Und was tun diese sogenannten Radio-Berater? Sie reisen aus Australien im Flugzeug an und ziehen dann irgendwann wieder ab. Inhaltliches Ergebnis: NULL. (...) Eine Kollegin sagte kürzlich in der Kantine mir: „Da werden gigantische Summen verbrannt.“ Mein Tipp: Gehen Sie dem mal auf die Spur. Denn die Hörfunk-Direktorin kennt diese Berater schon aus grauer Vergangenheit …"


--


Wenn Sie sich gegen solche Meinungsmache wehren wollen: https://www.hallo-meinung.de/gebuehrenaktion


Rundfun
 
 
 
 


https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wdr-intendant-in-sondersendung-zum-geschmacklos-song-des-kinderchors-das-video-m-66967764.bild.html?fbclid=IwAR1OvFr962A9nu3Kpt9e7NUbv8UBNDMiTTqx8BFAMW0Dk1qGM3Pc8OGmnBc###wt_ref=http%3A%2F%2Fm.facebook.com%2F&wt_t=1577561045817###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2F&wt_t=1577574097241


Weitere Beiträge

Österreich vertritt deutsche Interessen besser als die Bundesregierung

21.05.2020
Österreichs Bundeskanzler hat sich klar gegen den von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron vorgestellten „Wiederaufbaufonds“ positioniert. Auch die Niederlande, Dänemark und Schweden stellen sich gegen den Plan nicht rückzahlbarer Zuschüsse an überschuldete Staaten, (...)

Wiederaufbaufonds": Ausverkauf der deutschen Staatsfinanzen

20.05.2020
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron haben einen „Wiederaufbaufonds“ angekündigt. Noch schneller als befürchtet ist die Kanzlerin wieder vor den Begehrlichkeiten Frankreichs und der überschuldeten Süd-Staaten in die Knie gegangen. Der Wiederaufbaufonds ist nichts (...)

Pressemitteilung von Dr. Bernd Grimmer zum Artikel von Frau Beilschmidt

19.05.2020
Was bitte sind „Fake News über die EU?“ fragt der Pforzheimer AfD-Landtagsabgeordnete und Mitglied im Europa-Ausschuss des Landtags, Bernd Grimmer, die städtische Europa-Beauftragte Anna-Lena Beilschmidt. Sind es für Frau Beilschmidt Fake News, dass die EZB zur faktischen Finanzierung der Südländer Staatsanleihen (...)

Trotz Grenzkontrolle 5100 Asylanträge pro Monat!

18.05.2020
Deutschlands Außengrenzen werden seit März aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Corona-Pandemie strikt kontrolliert. Eine Einreise für Migranten ist kaum mehr möglich. Da erstaunt es regelrecht, dass pro Monat dennoch tausende neue Asylanträge beim BAMF eingehen. Von 5.100 ist offiziell die Rede. Wo kommen die Menschen (...)

Livestream Alternative Runde am 20. Mai auf Youtube

18.05.2020
Einladung zur alternativen Runde KV Pforzheim/Enzkreis Onlineveranstaltung Thema: Die Corona Religion Ein Vortrag von Alfred Bamberger Beginn 20 Uhr auf unserem Youtubekanal (...)

Chaos, Unfähigkeit, Verantwortungslosigkeit

18.05.2020
Die Pandemie macht Schluss mit der berühmt berüchtigten schwarzen Null: das Steueraufkommen sinkt nach den neuesten Steuerschätzungen um 120 Milliarden, d.h., 60 Milliarden Bund und 60 Milliarden Kommunen. Wahrscheinlich beträgt das Defizit eher 300 Milliarden Euro, was dies für die angebliche schwarze Null bedeutet, kann sich jeder (...)

Dient die Westbindung dem Frieden?

17.05.2020
Liebe Leser, die Frage, die ich im Titel stelle, ist akademisch, weil sie derzeit keine Konsequenzen hat. Jedoch ist sie wichtig, denn einige Verwerfungen und sozusagen seelischen Verletzungen unseres öffentlichen werden durch den Umstand erklärt, dass eine bestimmte Verortung unseres Landes im politischen und kulturellen Westeuropa, entsprechend (...)

DEUTSCHES RECHT VOR EU-RECHT !

16.05.2020
Blinde Panik in Brüssel angesichts des bahnbrechenden Urteils des Bundesverfassungsgerichts! Dort stellte man fest, dass die billionenschweren Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank teils gegen das Grundgesetz verstoßen. Nun droht ausgerechnet EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen damit, ein (...)

Pressemitteilung der AfD Gemeinderatsfraktion Katja Mast zu "Sicherer Hafen"

11.05.2020
Pforzheim, den 11.05.2020   Pressemitteilung   „Wie kommt die SPD-Bundestagsabgeordnete Mast dazu, Pforzheim zu einem „Sicheren Hafen“ für sogenannte Geflüchtete erklären zu wollen?“ fragt sich der Vorsitzende der AfD-Gemeinderatsfraktion, Bernd Grimmer, aufgrund eines veröffentlichten Schreibens an (...)

1900 Fahndungstreffer: Wirksamkeit von Grenzkontrollen bestätigt!

10.05.2020
Selbst in der Corona-Krise weigerte sich die Bundesregierung lange Zeit, der Forderung der AfD-Fraktion nachzukommen, die Grenze zu kontrollieren. Letztlich musste Innenminister Seehofer dem Druck aber nachgeben und jetzt finden flächendeckende Grenzkontrollen statt. Wie wirksam diese sind, zeigen uns die Zahlen der Bundespolizei: Seit dem 16. (...)

Merkel hat es hinter sich, nur sie allein begreift es nicht – ein Nachruf

10.05.2020
  Liebe Leser, ich möchte mit der Schilderung eines Symptoms ideologieorientierter Herrschaft beginnen. Was hat die Merkel-Herrschaft mit unserem Land gemacht? Erinnern Sie sich, je nach Ihrer Herkunft, vielleicht noch an Fachbücher aus der DDR mit dem jeweils obligatorischen, den Kontext setzenden, systembejahenden Bekenntnis zur (...)

KITAS WIEDER ÖFFNEN!

06.05.2020
Frau Merkel, machen Sie die Kitas wieder auf! Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten müssen sich bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch endlich auf einen ganz konkreten Fahrplan zur Öffnung der Kitas einigen. Es kann nicht sein, dass Eltern ihren Jahresurlaub nehmen oder von Kurzarbeitergeld leben, um ihre Kinder (...)