AfD BW | KV Pforzheim/Enz

BERATERAFFÄRE: „VERANTWORTUNGSDIFFUSION“ IM VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM

Geschwärzte Listen, horrende Kosten für den Steuerzahler. Satte 200 Millionen Euro verschwanden für Möbelberater und andere “Experten”. Ein externes Unternehmen wurde besonders reich bedacht – ohne öffentliche Ausschreibung.


Jetzt soll die Verteidigungsministerin endlich weg, aber nicht so, wie Sie vielleicht denken:


„Der Brüsseler EU-Personalpoker erreicht Ursula von der Leyen. Sie ist als EU-Außenbeauftragte im Gespräch. Damit würde der Weg für AKK frei, neue Verteidigungsministerin zu werden. Für die CDU wäre das ein Befreiungsschlag.“ (ntv)


Von der Leyen muss weg, aber nicht nach Brüssel, sondern in die Versenkung.


Ein Beitrag der AfD:


++ Showdown in Berateraffäre: Absolutes Armutszeugnis für von der Leyen ++


Der Untersuchungsausschuss zur Bundeswehr-Berateraffäre zieht sich wie Kaugummi. Von der Leyen will einfach nicht aufklären.


Geschwärzte Listen, horrende Kosten für den Steuerzahler – was das Verteidigungsministerium in der Berateraffäre ablieferte, ist unfassbar. Ursula von der Leyen zeigt genau wie der personelle Rest ihres Ministeriums gravierenden Mangel am Willen zur Aufklärung. Mitglieder des Untersuchungsausschusses sprechen gar schon von “Verantwortungsdiffusion” und meinen damit offenkundiges Verantwortungschaos und Entscheidungswirrwarr.


Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag ist im Untersuchungsausschuss vertreten, hat diesen sogar erst angestrengt. Dort fällt das Fazit ernüchternd aus: “Unter der erdrückenden Beweislast werden gravierende Rechtsverstöße sogar zugegeben, aber keinerlei dienstrechtliche – geschweige denn personelle – Konsequenzen gezogen”, sagt Rüdiger Lucassen, MdB, Die notwendige politische Verantwortung werde verweigert. “Damit stößt die parlamentarische Kontrolle an ihre Grenzen.”


Satte 200 Millionen Euro verschwanden für Möbelberater und andere “Experten”. Ein externes Unternehmen wurde besonders reich bedacht – ohne öffentliche Ausschreibung. Der Bundesrechnungshof rügte Ende letzten Jahres diese sehr spezielle, ja schon vetternwirtschaftlich-kriminelle Vorgehensweise. Von der Leyen und ihr Ministerium müssen jetzt liefern. Mehr als fünfeinhalb Jahre dilettiert – sie jetzt als Verteidigungsministerin. Seither hat sich der Zustand unserer Armee dramatisch verschlechtert. Sie hat auf ganzer Linie versagt. Hinter den Kulissen wird aktuell Annegret Kramp-Karrenbauer als ihre Nachfolgerin gehandelt. Qualifikation für dieses Amt? Wie von der Leyen gar keine!


Macht sie einen besseren Job als Ursula von der Leyen? Was meinen Sie?


https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wird-AKK-jetzt-Verteidigungsministerin-article21106095.html


https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/verteidigungsministerium-afd-beantragt-untersuchungsausschuss-wegen-berateraffaere/23586378.html


https://www.n-tv.de/politik/Absolutes-Armutszeugnis-fuer-von-der-Leyen-article21111573.html


Weitere Beiträge

Barbara Borchardt blamiert sich bis auf die Knochen.

30.05.2020
Kaum im Amt blamiert sich die neu gewählte Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern Barbara Borchardt bis auf die Knochen. Seit 1976 war sie in der SED, die heute unter dem Namen Die Linke in den Parlamenten sitzt. Borchardt ist auch Mitglied der Antikapitalistischen Linken, wie bereits in einem früheren FB-Artikel vom 25.5. (...)

AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim Pressemitteilung

29.05.2020
„Die wöchentlichen Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen zeigten, was passiere, wenn den Menschen Sicherheit und Orientierung fehle“, schreiben die Stadträte Weisenbacher und Spohn (WIP/Die Linke) in einem Presseartikel. „Das ist ein völliges Verkennen der Motivation besorgter Bürger“, äußert (...)

Na sowas: Westliche Entwicklungshilfe landet auf Schweizer Nummernkonten

28.05.2020
Die Meldung war wieder mal ein Paukenschlag – und brüskiert all jene Weltverbesserer, die meinen, eine Entwicklungshilfepolitik mit der Gießkanne sei das Allheilmittel zur Behebung der Nöte Afrikas: Eine Studie der Weltbank weist nach, dass ein beträchtlicher Anteil der von der Weltbank an Drittweltstaaten geleisteten (...)

offener Brief an den Innenminister von Baden-Württemberg, Herrn Thomas Strobl

26.05.2020
Betr.: Ihre Äußerungen zu den aktuellen Demonstrationen für Bürgerrechte und gegen überzogene Corona-Verordnungen – Offener Brief Sehr geehrter Herr Minister Strobl, mit Interesse nehme ich Ihre derzeitigen Äußerungen (z.B. im SWR-Radioprogramm am 23.5.2020) zur Kenntnis, in denen Sie vor einer (...)

Die Abschiebebilanz der Bundesregierung fällt katastrophal aus

26.05.2020
Die Abschiebebilanz der Bundesregierung fällt katastrophal aus: Im letzten Jahr scheiterte mehr als jede zweite Rückführung, oft waren die Migranten nicht auffindbar. Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) hat in einer neuen Studie Gründe für die niedrige Anzahl an gelungenen Rückkehrverfahren (...)

Pressemitteilung: Grimmer kontert erneut: Flucht ins Absurde

25.05.2020
Pforzheim, den 24.05.2020 Pressemitteilung   „Gunther Krichbaum flüchtet sich ins Absurde, wenn er die bei EU-Parlamentswahlen fehlende Gleichheit der Stimmen – eines der zentralen Kriterien für demokratische Wahlen – mit der Ungleichgewichtigkeit der deutschen Länderkammer zu relativieren versucht.“ Mit diesen (...)

Österreich vertritt deutsche Interessen besser als die Bundesregierung

21.05.2020
Österreichs Bundeskanzler hat sich klar gegen den von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron vorgestellten „Wiederaufbaufonds“ positioniert. Auch die Niederlande, Dänemark und Schweden stellen sich gegen den Plan nicht rückzahlbarer Zuschüsse an überschuldete Staaten, (...)

Wiederaufbaufonds": Ausverkauf der deutschen Staatsfinanzen

20.05.2020
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron haben einen „Wiederaufbaufonds“ angekündigt. Noch schneller als befürchtet ist die Kanzlerin wieder vor den Begehrlichkeiten Frankreichs und der überschuldeten Süd-Staaten in die Knie gegangen. Der Wiederaufbaufonds ist nichts (...)

Pressemitteilung von Dr. Bernd Grimmer zum Artikel von Frau Beilschmidt

19.05.2020
Was bitte sind „Fake News über die EU?“ fragt der Pforzheimer AfD-Landtagsabgeordnete und Mitglied im Europa-Ausschuss des Landtags, Bernd Grimmer, die städtische Europa-Beauftragte Anna-Lena Beilschmidt. Sind es für Frau Beilschmidt Fake News, dass die EZB zur faktischen Finanzierung der Südländer Staatsanleihen (...)

Trotz Grenzkontrolle 5100 Asylanträge pro Monat!

18.05.2020
Deutschlands Außengrenzen werden seit März aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Corona-Pandemie strikt kontrolliert. Eine Einreise für Migranten ist kaum mehr möglich. Da erstaunt es regelrecht, dass pro Monat dennoch tausende neue Asylanträge beim BAMF eingehen. Von 5.100 ist offiziell die Rede. Wo kommen die Menschen (...)

Livestream Alternative Runde am 20. Mai auf Youtube

18.05.2020
Einladung zur alternativen Runde KV Pforzheim/Enzkreis Onlineveranstaltung Thema: Die Corona Religion Ein Vortrag von Alfred Bamberger Beginn 20 Uhr auf unserem Youtubekanal (...)

Chaos, Unfähigkeit, Verantwortungslosigkeit

18.05.2020
Die Pandemie macht Schluss mit der berühmt berüchtigten schwarzen Null: das Steueraufkommen sinkt nach den neuesten Steuerschätzungen um 120 Milliarden, d.h., 60 Milliarden Bund und 60 Milliarden Kommunen. Wahrscheinlich beträgt das Defizit eher 300 Milliarden Euro, was dies für die angebliche schwarze Null bedeutet, kann sich jeder (...)