AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Windatlas darf den Bürgern nicht bis nach den Kommunalwahlen vorenthalten werden!

Bernd Gögel MdL


 


Scharfe Kritik an der Verheimlichung des bereits seit Monaten fertigen Windatlas für Baden-Württemberg gegenüber den Bürgern übte der Fraktionsvorsitzende der AfD-Landtagsfraktion, Bernd Gögel, in seiner heutigen Plenarrede. Nach Aussagen der Landesregierung wird das Dokument, das die „Datengrundlage für die Windenergienutzung verbessern, die Diskussion um mögliche Standorte versachlichen sowie regionalen und kommunalen Planern eine Planungshilfe bei der Ausweisung von Vorranggebieten zur Verfügung stellen“ soll, nicht mehr vor der Kommunalwahl veröffentlicht, um der zunehmenden Zahl von Windkraftgegnern keine neuen Argumente zu liefern und ihnen damit die vom Steuerzahler finanzierte Analyse für ihre Wahlentscheidung vorzuenthalten. „Der Windatlas liegt seit Februar im Ministerium in der Schublade und wird bewusst nicht an die Öffentlichkeit gebracht, weil er für Unruhe in den Kommunen sorgen dürfte“, so Gögel. Jeder Bürger könne sich zweifelsohne vorstellen, wie stark ein Dokument, das die Standorte und Wunschgebiete für neue Windkraftanlagen beinhaltet, die erhofften Wahlergebnisse beeinflussen und gefährden könnte. „Aber die Menschen draußen wird es sicherlich interessieren, wo diese tollen ‚Vogelschreddermaschinen‘ aufgestellt werden sollen!“ Die AfD-Fraktion fordert die Landesregierung darum eindringlich auf, den Windatlas unverzüglich, auf alle Fälle jedoch noch vor der Kommunalwahl zu veröffentlichen und den Bürgern Einblick zu gewähren.


„Komplementärkoalition“ mit wenig Licht und umso mehr Schatten


In seiner umfangreichen Analyse der Landespolitik hatte der AfD-Fraktionsvorsitzende auf eine Vielzahl von Versagen und Versäumnissen der grün-schwarzen Landesregierung verwiesen, die das Bild einer vermeintlichen „Komplementärkoalition“ in einem gänzlich neuen Licht erscheinen lassen. Dies zeige sich nicht nur an den unterschiedlichen Positionen zum Landtagswahlrecht, die die Koalition aus Bündnis 90/Die Grünen und CDU bereits vor geraumer Zeit beinahe zum Platzen gebracht hatten, sondern auch jetzt wieder an der entgegengesetzten Herangehensweise bei der Verwendung der 500-Millionen-Euro-Strafe des Porsche-Konzerns, die dem Land Baden-Württemberg zugutekommen soll und – wenn es nach den Grünen gehen würde – sofort für ideologiegeprägte Öko-Projekte verschleudert werden würde, während die CDU sie als Kompensation für mögliche Steuerausfälle zurückhalten möchte. Das gleiche trifft nach fester Überzeugung der AfD-Abgeordneten beispielsweise auch auf die unvereinbaren Ansichten von Grünen und CDU in Sachen CO2-Steuer, Diesel-Fahrverbote oder in der Bildungspolitik zu, die die tiefen Risse in der Regierungskoalition ebenso deutlich zutage treten lassen wie das unwürdige Gezerre von Bündnis 90/Die Grünen und CDU bei der Wahl von Sabine Kurtz zur stellvertretenden Landtagspräsidentin.


Euphemistische Selbstbeweihräucherung der Kartellparteien


In keiner Weise könne die AfD in das euphemistische Loblied der Altparteien auf sich selbst einstimmen, sind sich die Abgeordneten der Alternative für Deutschland mit ihrem Fraktionsvorsitzenden einig – und das betrifft auch die anderen Oppositionsparteien, die sich bereits von Beginn der Legislaturperiode an von demokratischen Traditionen verabschiedet haben. „Ein demokratischer Tiefpunkt für dieses Haus war sicherlich die Verweigerung eines stellvertretenden Vizepräsidenten im Landtagspräsidium an die AfD“, so Gögel, ebenso die Zurückweisung eines für den Posten des Schriftführers vorgeschlagenen Abgeordneten aus den Reihen der 20-köpfigen Fraktion, die die größte Oppositionspartei im Landtag von Baden-Württemberg darstellt und damit eine wichtige parlamentarische Funktion ausübt.


Forderung nach Doppik-Buchhaltung für das Land


Noch einmal stellte die AfD-Fraktion ihre berechtigte Forderung nach einem Doppik-Buchhaltungssystem auf, das sowohl Schulden als auch echte Investitionen detailgetreu beziffern und dem Bürger höchstmögliche Transparenz einräumen wird.


 https://www.presseportal.de/pm/127902/4272701


Weitere Beiträge

Deutschland droht eine Rezession

22.08.2019
Die wirtschaftliche Lage Deutschlands verschlechtert sich von Woche zu Woche. Im Juli haben allein in Bayern 165 Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Viele – bisher sehr erfolgreiche – mittelständische Unternehmen, besonders in Süddeutschland, entlassen schon jetzt massiv Mitarbeiter und erhöhen die Kurzarbeit. Viele davon sind direkt (...)

AUTOZULIEFERER IN DER STRUKTURKRISE

21.08.2019
Die Autozulieferer in Deutschland „gehen längst nicht mehr von einer kurzen Konjunkturdelle aus. Denn die Autoindustrie und damit die Zulieferer hat mit der möglichen Abkehr vom Verbrennungsmotor eine Strukturkrise ereilt.“ (Südkurier) Die linksgrüne „Verkehrswende“ hin zur E-Mobilität, eine völlig (...)

LAND BADEN- WÜRTTEMBERG FINANZIERT LINKSEXTREMES RADIO!

21.08.2019
FRANKREICH WEIST STRAFFÄLLIGEN LINKSEXTREMEN „RADIOREDAKTEUR“ AUS   Die Linkextremisten haben bei uns sogar einen staatlich mitfanzierten Radiosender. Die AfD dagegen wird überall verschwiegen, es sei denn, man kann sie irgendwie runtermachen. Die Linksextremen gehören dazu, die AfD wird systematisch gesellschaftlich (...)

MERKEL ALLEN ERNSTES FÜR STAATLICHE SEENOTRETTUNG

19.08.2019
Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: Angela Merkel spricht sich dafür aus, den Transport illegaler Migranten auf dem Mittelmeer auch noch staatlich zu fördern. Die Steuerzahler sollen nun also den Freifahrtschein für künftige Asylbewerber Richtung Europa lösen. Damit tritt die Kanzlerin in die Fußstapfen der Schlepper-NGO, (...)

ASYLTOURISMUS: „FLÜCHTLINGE“ MACHEN REIHENWEISE URLAUB IM HERKUNFTSLAND

19.08.2019
ASYLTOURISMUS: „FLÜCHTLINGE“ MACHEN REIHENWEISE URLAUB IM HERKUNFTSLAND „Schutzsuchende“ etwa aus dem Nahen Osten oder aus Eritrea urlauben immer wieder in ihrem Heimatland. Offizielle Zahlen gibt es kaum, die Dunkelziffer jedenfalls ist hoch. Für 800 Euro leisten spezialisierte arabische Reisebüros einen (...)

CHRISTINE LAGARDE: „ÄLTERE MENSCHEN LEBEN ZU LANGE

15.08.2019
„ÄLTERE MENSCHEN LEBEN ZU LANGE UND ES IST EIN RISIKO FÜR DIE WELTWIRTSCHAFT, ETWAS MUSS GETAN WERDEN“ Seit 1750 hat sich die Lebenserwartung in den westeuropäischen Ländern gewaltig erhöht und der Prozess geht weiter. Je mehr Menschen leben, desto mehr Renten und Sozialleistungen müssen gezahlt werden. „Der (...)

PRESSEKONFERENZ DER AfD- FRAKTION ZUR ORGANKLAGE WEGEN VERWEIGERTEN HAMMELSPRUNGS IM BUNDESTAG

15.08.2019
Die tolle Arbeit unserer Bundestagsfraktion muss noch viel bekannter werden! Ein Beitrag der AfD Fraktion im Bundestag: +++ Einschalten und teilen: Pressekonferenz der AfD-Fraktion! +++ Der Vorsitzende des Rechtsausschusses, Stephan Brandner, und der 1. PGF Bernd Baumann stellen die Organklage der AfD-Fraktion vor dem Bundesverfassungsgericht vor. Wegen (...)

DAS WAHLPROGRAMM DER AfD BRANDENBURG IN 90 SEKUNDEN!

15.08.2019
Ein Beitrag der AfD: ++ Das Wahlprogramm der AfD Brandenburg in 90 Sekunden! ++ Wir haben viel vor! Die Heimat von Brandenburg und die wundervollen Menschen, die dort leben, haben unsere volle Aufmerksamkeit! Die Zukunft wird blau, denn wir setzen uns nicht nur für mehr Bildung ein, sondern auch für die kostenlose Meisterausbildung. Zudem muss (...)

BAERBOCK: UNSER TÄGLICH VER- UND GEBOT GIB UNS HEUTE

10.08.2019
Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock will: – Verbot für Autos mit Verbrennungsmotor ab 2030. Ab 2030 nur noch Elektroautos – strengeres Düngerecht – Vorgaben fürs Tierwohl – verpflichtende Haltungskennzeichnung – Investitionspflicht. Keine neuen Schulden zu machen, sei falsch. Wettrennen zwischen Roten (...)

UNSOZIALE BESTEUERUNG DER ALTERSRENTE AUFHEBEN!

10.08.2019
Ein Beitrag von Dr. Alice Widel, MdB: Über 10 Millionen Beschäftigten droht eine Rente unter dem Grundsicherungsniveau. Besonders erschreckend ist, dass es sich dabei um gut ausgebildete Bürger handelt, die nicht auf der faulen Haut liegen. Unter den verarmten Rentnern von morgen finden sich mehr als sechs Millionen Fachkräfte, eine (...)

HSV- FUSSBALLER BAKERY JATTA: AUFENTHALT MIT FALSCHER IDENTITÄT ERSCHLICHEN?

09.08.2019
Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: Er kam 2015 von Gambia nach Deutschland, spielte in Afrika Fußball und knüpfte auch hier beim HSV an seine frühere Beschäftigung an. Nun steht der Verdacht im Raum, dass der als Bakery Jatta kickende „Flüchtling“ ein Identitätsfälscher sein soll. Ehemalige Trainer (...)

BUNDESAMT FÜR KATASTROPHENHILFE RUFT BÜRGER ZU VORBEREITUNGEN AUF GROSSEN STROMAUSFALL AUF

08.08.2019
Angeblich als Vorbereitung auf mögliche Cyberangriffe. Es ist ja wirklich zu vermuten, dass Deutschland solchen Angriffen nichts entgegenzusetzen hat, denn warum sollte ein digitales Entwicklungsland wie Deutschland ausgerechnet hier etwas zu bieten haben, ist es ja nicht einmal konventionell verteidigungsfähig. Aber wohl doch eher wegen der (...)