AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Bundesregierung führt Asylrecht ad absurdum!

14.11.2017
BAMF überprüft Vorliegen von Fluchtgründen nicht Die WELT berichtet heute, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) kaum überprüft, ob ein Asylbewerber, bzw. anerkannter Flüchtling nach drei Jahren noch Schutz benötigt. Nach Ablauf dieser Frist erteilt die Bundesregierung „automatisch“ (...)

Irrsinn der Energiewende

12.11.2017
Warum liest man von der Energiewende nur noch im Zusammenhang mit Attributen, wie "Irrsinn" und "Murks"?! - Ganz einfach, weil sie zwar von hehren Zielen getragen wird, aber völlig unbrauchbar konzipiert ist. Nur im Paket mit Stromspeichern ist der Flatter- und Zufallsstrom von Windrädern und Solarzellen in einem Industrieland (...)

Deutschland wird finanziell zusammenbrechen

11.11.2017
Die Steuer- und Abgabenlast wird immer weiter steigen müssen, damit das System noch weiter funktioniert. Jede Million an neuen "Zuwanderern" sorgt für neue Milliardenkosten für die Gesellschaft. Dann kommen noch die ganzen Milliarden netto für den EU-Haushalt (infolge des Brexits wohl noch ein paar mehr) hinzu. Ganz zu (...)

AfD gegen Aufgabe von Gewerbeflächen

10.11.2017
AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim       Pressemitteilung     AfD gegen Aufgabe von Gewerbeflächen   10. November 2017 Bestehende Gewerbeflächen müssen in Pforzheim unbedingt erhalten werden. Darauf verweist die AfD-Fraktion im Pforzheimer Gemeinderat mit Nachdruck. „Gerade in einer Stadt, in der (...)

Wir erleben die vermutlich größte außerparlamentarische Umverteilung in Friedenszeiten in Europa“: Interview mit Thorsten Polleit

10.11.2017
Wer für Geld arbeitet, wer schon einmal etwas mit Geld bezahlt hat oder wer ein Konto hat, der sollte dieses Gespräch hier lesen. Thorsten Polleit erklärt in gut verständlicher Form, wo beim Euro (und nicht nur bei ihm) inzwischen der Hammer hängt. Beispiel: Ein Spanier vertraut seiner marodierenden Bank nicht mehr und legt sein (...)

Pressemitteilung Windräder Büchenbronn

06.11.2017
Gemeinderatsfraktion Pforzheim   Pressemitteilung     AfD erfreut über Juwi-Rückzug   Mit großer Erleichterung registriert die AfD-Gemeinderatsfraktion den Rückzug des Windparkplaners Juwi für zwei Anlagen auf der Gemarkung Büchenbronn. Der Fraktionsvorsitzende Bernd Grimmer, zugleich (...)

Windkraft – das gewaltigste Naturzerstörungswerk seit 200 Jahren

05.11.2017
Prof. Dr. Michael. Elicker, Staatsrechtler Anders als zu Zeiten von Heinrich Heine braucht man heute gar nicht mehr bis an die deutsche Grenze zu kommen, damit einem ganz seltsam zumute wird. Schon von weitem kann man dem schmerzlichen Anblick der Sperrriegel von gigantischen Windrädern, die die ehemaligen Wälder des Landes in (...)

Herausforderung für die Energiewende: Mehrere Tausend Windräder in Deutschland werden bald verschwinden.

03.11.2017
Mehrere Tausend Windräder in Deutschland werden im nächsten Jahrzehnt vermutlich abgebaut, weil ihre staatliche Förderung ausläuft. „Wenn die Strompreise in der nächsten Dekade nicht steigen, werden sich nur wenige Anlagen ohne Förderung am Markt behaupten“, heißt es in einer Analyse des Berliner (...)

Migrantenkrise: Wenn die Bürger zweifeln....

01.11.2017
Diese Krise ist anders als alle Krisen, die die Bundesrepublik je erlebt hat: Jeder Bürger wird die Folgen der wilden hunderttausendfachen Einwanderung unmittelbar zu spüren bekommen. Schon jetzt erleben die Menschen eine Politik, die den Staat und seine Grenzen offenbar nicht mehr schützen will. Das ist gefährlich: (...)

Tabuthema: Die Flüchtlingskosten in Deutschland sind astronomisch hoch

31.10.2017
eutschland hat sich in der Aufnahme von Flüchtlingen äusserst grossherzig gezeigt. Wie es mit der «Willkommenskultur» weitergeht, ist jedoch ungewiss. Die Kosten drücken (...)

Bundestag 2017 von Herbert Gassen

28.10.2017
Der neue Bundestag 27.10.2017 Der Bundestag hat sich neu konstituiert. Es sind die Verlierer der Wahl, die zusammen eine Mehrheit bilden. Sie hatten Gelegenheit, ihre Meinung über Demokratie darzulegen und ihre Anwendung zu präsentieren. Das ist ihnen nur bedingt gelungen. Wenige Tage vor Ende des vorausgegangenen Bundestags wurde von ihm (...)

DEUTSCHLANDS KOMMUNEN WARNEN VOR DER WIEDEREINFÜHRUNG DES FAMILIENNACHZUGS FÜR FLÜCHTLINGE MIT BEGRENZTEM SCHUTZSTATUS

26.10.2017
DEUTSCHLANDS KOMMUNEN WARNEN VOR DER WIEDEREINFÜHRUNG DES FAMILIENNACHZUGS FÜR FLÜCHTLINGE MIT BEGRENZTEM SCHUTZSTATUS „Das würde die Integrationskraft der Kommunen überfordern. Schon heute fehlen Kita- und Schulplätze sowie Wohnraum für Geflüchtete“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen (...)