AfD BW | KV Pforzheim/Enz

Wieder Anschläge auf die Freiheit.

In dieser Woche wurden wieder Anschläge auf private Wohnhäuser, Büros und Veranstaltungen der AfD und Ihrer Mitglieder ausgeübt. Diesmal wurden sogar Personen verletzt. Gefahr für Leib und Leben und hohe Sachschäden werden von den Angreifern vorsätzlich in Kauf genommen. Die Gegner der größten deutschen Oppositionspartei schüren ein Klima der Angst und Verunsicherung.


Auf Seiten der regierenden Parteien herrscht Schweigen, welches man schon fast als Zustimmung werten könnte. Was niemanden wundert, da die übrigen Parteien sich allerorten gegen eine parlamentarische Überprüfung des Linksextremismus und seiner Finanzierung wehren. Eine von der Regierung tolerierte und in Kauf genommene Beeinträchtigung, Unterdrückung und Terrorisierung der Opposition sind Kennzeichen einer Diktatur. Mangelndes Regierungshandeln zum Schutz der demokratisch legitimierten Opposition unterstreichen diesen Vorwurf.


Die Regierung erdreistet sich an in jedem Winkel der Erde die Einhaltung demokratischer Standards zu fordern, sogar in Nachbarländern der Europäischen Union, aber im eigenen Land ist die einzige wahrhaftige Opposition unerwünscht. Das ist aufkommender Totalitarismus unter dem Deckmantel der Demokratie.


Der Landesvorstand beklagt die Untätigkeit der Regierung und eine an Nebensächlichkeiten erinnernde Berichterstattung in den Medien, obwohl es hier um die Grundpfeiler unserer Demokratie geht.


„Wir wählen die Freiheit“ formulierte Konrad Adenauer 1952 als zentrales Leitmotiv für unser Land. Wenn dieses Land frei sein will, muss es möglich sein, unbeschadet zu seiner Meinung stehen zu dürfen gemäß Art. 5 des Grundgesetzes.


Mit jedem neuen Übergriff auf die AfD wird allen Bürgern wieder ein Stück dieser Freiheit weggenommen!


Der Landesvorstand der Alternative für Deutschland in Baden-Württemberg
Stuttgart, 09.07.2018
Pressekontakt: Thilo Rieger, Pressesprecher des Landesverbandes
E-Mail: presse@afd-bw.de


Weitere Beiträge

Haushaltsrede der AfD-Gemeinderatsfraktion zum Doppelhaushalt 2019 / 2020 gehalten vom Fraktionsvorsitzenden Dr. Bernd Grimmer MdL

04.12.2018
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,   der Ende dieses Monats zu verabschiedende Doppelhaushalt unserer Stadt steht unter dem Diktat sehr begrenzter Spielräume. Das ist nicht neu. Neu ist allerdings der Druck, der sich zwischenzeitlich aufgebaut hat - und der seitens des RP eine mehr als deutliche (...)

Es gibt Wichtigeres in Pforzheim als Europäische Kulturhauptstadt werden zu wollen

25.07.2018
Ein ursprünglicher Antrag der Grünen Liste, dass sich die Stadt Pforzheim zur „Europäischen Kulturhauptstadt 2025“ bewerben solle, wurde durch die Verwaltung dahingehend abgeändert, Eck- und Schwerpunkte eines möglichen Bewerbungskonzepts zur Kulturhauptstadt zu erarbeiten. (Vorlage Q 1438) Der Antrag wurde mit 26 (...)

Pressemitteilung: AfD empört über WIP - Äußerung

25.02.2018
Pressemitteilung       AfD empört über WIP-Äußerung   Die Gemeinderatsfraktion der Alternative für Deutschland zeigt sich empört über eine Äußerung des WIP-Fraktionsvorsitzenden Christoph Weisenbacher. Dieser hatte im Zusammenhang mit geplanten fachlichen Änderungen in der (...)

Pressemitteilung: Bäder sind keine Gaubensfrage

16.02.2018
AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim       Pressemitteilung       Bäder sind keine Glaubensfrage!   16. Februar 2018 Ein Kombibad auf dem Wartberg als Ziel der CDU-Gemeinderatsfraktion sei ja nicht neu. Allen Widerständen zum Trotz werde seit Jahren die damit einhergehende Zerstörung des einmaligen (...)

Extremismusprävention

13.02.2018
AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim       Pressemitteilung       AfD warnt vor Einseitigkeit des Demokratiezentrums   13. Februar 2018 Es sei irritierend, wenn nicht gar alarmierend, wenn in einem Pressegespräch die Mitarbeiter der „Regionalen Anlaufstelle Demokratiezentrum“ den organisierten (...)

AfD gegen Aufgabe von Gewerbeflächen

10.11.2017
AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim       Pressemitteilung     AfD gegen Aufgabe von Gewerbeflächen   10. November 2017 Bestehende Gewerbeflächen müssen in Pforzheim unbedingt erhalten werden. Darauf verweist die AfD-Fraktion im Pforzheimer Gemeinderat mit Nachdruck. „Gerade in einer Stadt, in der (...)

Pressemitteilung Windräder Büchenbronn

06.11.2017
Gemeinderatsfraktion Pforzheim   Pressemitteilung     AfD erfreut über Juwi-Rückzug   Mit großer Erleichterung registriert die AfD-Gemeinderatsfraktion den Rückzug des Windparkplaners Juwi für zwei Anlagen auf der Gemarkung Büchenbronn. Der Fraktionsvorsitzende Bernd Grimmer, zugleich (...)

Nicht veröffentliche Pressemitteilung der AfD - Gemeinderatsfraktion

17.10.2017
Aus unbekannten Gründen wurde nachfolgende Pressemitteilung weder vom Pforzheimer Kurier noch von der Pforzheimer Zeitung veröffentlicht. Deshalb holen wir dies hier nach. AfD-Gemeinderatsfraktion gegen den „Pakt für Integration“ In den Ausschüssen des Gemeinderats wird zurzeit über den Pakt für Integration (...)

Pressemitteilung: Bebauung am Nagoldhang

03.10.2017
AfD-Gemeinderatsfraktion Pforzheim       Pressemitteilung     AfD steht zu Otterstein-Schule   Die AfD-Gemeinderatsfraktion steht zur Entwicklungsfähigkeit der Otterstein-Schule und begrüßt daher ausdrücklich die Entscheidung des Oberbürgermeisters Boch, bei dem Bebauungsplan „Am (...)

Peter Boch neuer OB in Pforzheim

07.05.2017
Peter Boch wurde mit Unterstützung und Wahlempfehlung der AfD Fraktion in Pforzheim zum Oberbürgermeister (...)

CDU und AfD kontra Striegler

22.04.2017
CDU und AfD kontra Striegler - Deutliche Kritik nach Äußerungen des SPD-Kreisvorsitzenden Pforzheimer Zeitung vom 22.04.2017 Pforzheim. Nach den Äußerungen von SPD-Kreis-Chef Frederic Striegler melden sich CDU und AfD in zwei Pressemitteilungen zu Wort.Für jemanden, der Populismus angeblich ablehne, habe der Sozialdemokrat (...)

AfD lobt Stadtverwaltung PZ vom 18.04.17

18.04.2017
(...)